Anmeldung Fachbetriebe
ANGEBOTE FÜR SOLARTHERMIE EINHOLEN
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Solarthermie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    24 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60 Minuten seit letzter Anfrage
    16 Anfragen heute
    624.579 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 16 Anfragen heute

    Baugesetzbuch

    Jetzt Solarthermie Experten für finden
    • Geprüfte Solarthermie Betriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Das Baugesetzbuch (BauGB) enthält die wesentlichen Regelungen, die Gemeinden bei ihrer städtebaulichen Planung zu beachten haben. Instrumente der städtebaulichen Planung sind unter anderem der Bebauungsplan und der städtebauliche Vertrag. Aus ihnen kann sich auch eine Pflicht zur Nutzung Erneuerbarer Energien, insbesondere auch Solarwärme ergeben. Die Förderung der Nutzung Erneuerbarer Energien kann aber auch Ziel einer Sanierungs- oder Entwicklungssatzung sein.

    Bebauungsplan

    Bebauungspläne regeln rechtsverbindlich, welche Nutzung auf den konkreten Grundstücken einer Gemeinde zulässig ist. Dazu enthält das BauGB einen abschließenden Katalog so genannter Festsetzungen. Diese werden zum Teil in der Baunutzungsverordnung (BauNVO) näher ausgestaltet.

    Die Gemeinden haben danach die Möglichkeit, Gebiete auszuweisen, in denen bei der Errichtung von Gebäuden bestimmte bauliche Maßnahmen für den Einsatz Erneuerbarer Energien getroffen werden müssen (§ 9 Abs. 1 Nr. 23 lit. b) BauGB). Diese Festsetzungsart kann auch dazu berechtigen, die Errichtung bestimmter Energieanlagen vorzuschreiben, z. B. Solarwärmeanlagen. Um die Rahmenbedingungen für Solaranlagen zu optimieren, stehen nach dem BauGB auch weitere Festsetzungsmöglichkeiten zur Verfügung, z. B. die Stellung oder Höhe baulicher Anlagen und der Neigungswinkel von Dächern. Die Regelungen der Gestaltungssatzung können in den Bebauungsplan übernommen werden.

    Städtebaulicher Vertrag

    Instrumente zur Durchführung städtebaulicher Planungen können auch städtebauliche Verträge sein. Städtebauliche Verträge werden in der Regel zwischen einer Gemeinde und einem Investor und vielfach im Vorfeld einer Bebauungsplanung geschlossen (§ 11 BauGB). Zulässiger Gegenstand eines städtebaulichen Vertrages ist insbesondere die Nutzung von Solaranlagen entsprechend den Zielen und Zwecken der städtebaulichen Planung.

    Sanierungs-/Entwicklungsatzung

    Der Einsatz Erneuerbarer Energien, insbesondere solarer Wärme, kann zulässiges Ziel einer Sanierungs- oder Entwicklungsmaßnahme sein. Zulässig unter anderem, weil diese Ziele einen Beitrag dazu leisten, dass die Siedlungsstruktur den Erfordernissen des Umweltschutzes entspricht (§ 136 Abs. 4 BauGB). Zu den zulässigen Entwicklungszielen gehören alle mit der Bauleitplanung verfolgbaren Ziele. Diese umfassen insbesondere die Nutzung Erneuerbarer Energien (§ 1 Abs. 7 BauGB), also auch die Nutzung solarer Wärme.

    Baugesetzbuch (BauGB)

    Verordnung über die bauliche Nutzung der Grundstücke (Baunutzungsverordnung – BauNVO)

    Beispiel: Landesbauordnung Nordrhein-Westfalen (NRWBauO)

    Wir finden die besten Solarthermie Betriebe
    • Über 2.000 geprüfte Solarthermie-Experten
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!