Anmeldung Fachbetriebe
ANGEBOTE FÜR SOLARTHERMIE EINHOLEN
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann wurde Ihr Gebäude gebaut?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Erreichbarkeit
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 10 Anfragen heute 4.6 aus 89 Bewertungen

    Energieeinsparung

    Jetzt Solarthermie Experten für finden
    • Geprüfte Solarthermie Betriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Die Installation einer Solarwärmeanlage entspricht den Anforderungen an eine Maßnahme der Modernisierung zur nachhaltigen Einsparung von Energie (§ 559 Abs. 1 BGB, § 22 Abs. 2 WEG). Überwiegend wird die Auffassung vertreten, dass die Voraussetzungen der Energieeinsparung bereits dann vorliegen, wenn fossile Primärenergie eingespart wird. In diesem Sinne hat der Bundesgerichtshof (BGH) für den Anschluss einer mit einer Gasetagenheizung ausgestatteten Mietwohnung an das aus Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung gespeiste Fernwärmenetz entschieden (BGH, Urteil v. 24. 09. 2008, AZ.: VIII ZR 275/07). Er hat seine Entscheidung mit der umweltpolitischen Zwecksetzung nach § 22 WEG entsprechend anwendbaren Mieterhöhungsvorschrift (§ 559 Abs. 1 BGB) begründet. Danach steht die Einsparung fossiler Energie im Vordergrund und nicht die Einsparung des Gesamtenergieverbrauchs. Solaranlagen sparen fossile Primärenergie ein. Ob die für den Bereich der Fernwärme ergangene Entscheidung allerdings auf Solaranlagen übertragbar ist, hat der BGH ausdrücklich offen gelassen.

    Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (WEG)

    Wir finden die besten Solarthermie Betriebe
    • Über 2.000 geprüfte Solarthermie-Experten
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!