Ist Ihr Dach fit für eine Solarthermie-Anlage?

8. Januar 2021
TechnikDacheignung

Solarthermie-Anlagen sind eine langfristige Anschaffung und feste Installation auf dem eigenen Hausdach. Machen Sie sich dies zu Beginn Ihrer Planung noch einmal bewusst. Ist die Solarthermie-Anlage erst einmal installiert, sollte sie für mindestens ein bis zwei Jahrzehnte unbehelligt auf dem Dach verbleiben können. Nachträgliche Arbeiten am Dach, auf dem bereits eine Solaranlage installiert ist, verursachen unnötigen baulichen Aufwand, unnötige zusätzliche Kosten und schmälern in Teilen die Wirtschaftlichkeit einer solchen Anlage, wenn sie für einige Wochen außer Betrieb ist.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie vor der Installation der Solarthermie-Anlage an alles gedacht haben! Der aktuelle Zustand Ihres Daches, egal ob Steil- oder Flachdach, sollte in jeglicher Hinsicht top in Ordnung und auch für Sie persönlich zufriedenstellend sein.

Unsere Checkliste

  • Wann wurde das Dach zum letzten Mal neu gedeckt?
  • Ist die Dacheindeckung fit für die nächsten ca. 20 Jahre? Gibt es offensichtliche Schäden wie z.B. gebrochene Ziegel, Undichtigkeiten oder auch nur kleinere Mängel in der Dachhaut, die sich über die Jahre ausweiten könnten zu größeren Schäden?
  • Ist die Beschichtung des Daches noch in Ordnung? Bleibt es von selbst sauber und ist es frei von Moos?
  • In welchem Zustand ist der Dachstuhl? Sind alle Längs- und Querverstrebungen (Pfetten und Sparren) der Unterkonstruktion in Ordnung?
  • Gibt die Statik des Dachstuhls die zusätzliche Last der Solarthermie-Module sicher her?
  • Erfüllt der Dachstuhl alle brandschutztechnischen Anforderungen (inkl. der Blitzableiter)?
  • Ist das Dach ausreichend gedämmt für die nächsten Jahrzehnte?
  • Ist Asbest im Dach verbaut? Diesen Punkt müssen Sie sicher und zweifelsfrei ausschließen können.
  • Haben Sie u.U. Probleme mit Insektenbefall unterm Dach?
  • Bleibt ein Dachausstieg für den Schornsteinfeger gewährleistet?

Auch persönliche Ansprüche bedenken

Neben diesen rein formalen und sicherheitsrelevanten Aspekten spielen aber auch persönliche Fragestellungen eine Rolle, die auf den ersten Blick vielleicht nicht relevant erscheinen:

  • Gefällt Ihnen die Art und Farbe der Dacheindeckung auch noch in mehr als 10 Jahren?
  • Sollte Ihr Dachboden nicht ausgebaut sein: Soll dies auf absehbare Zeit so bleiben? Oder ist der nachträgliche Dachausbau weiterhin eine Option?
  • Sollte Ihr Dachboden bereits ausgebaut sein: Sind Sie mit dem momentanen Dachausbau zufrieden auf lange Sicht? Oder könnte irgendwann noch etwas geändert werden? Wie z.B. der Lichteinfall, größere Dach(wohn)fenster, eine Dachgaube oder Dachloggia?
  • Sind eine Dachterrasse, ein begrüntes Dach oder nachträgliche Lichtkuppeln bei einem Flachdach noch eine Option, die es zu bedenken gilt?

Wenn angesichts dieser Checkliste die ein oder andere Arbeit an Ihrem Dach doch noch in Frage kommen sollte, dann finden Sie auf unserem Partnerportal daemmen-und-sanieren.de viele weitere Informationen zur Dämmung, zum nachträglichen Ausbau sowie zur Sanierung von Dächern.

Weiterlesen zum Thema "Legionellenschutzschaltung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Solarthermie

Solarthermieanlage defekt?

Ich habe eine neue Solaranlage für Warmwasserbereitung. Die Anlage würde vom Installateur installiert und in Betrieb genommen. Mir scheint, dass die Anlage nicht einwandfrei funktioniert. Ich möchte einen Experten beantragen, mit Fachkenntnissen und Erfahrung, der die Anlage und Regelung anschauen kann und mir beraten kann. Könnten Sie mir jemanden beraten?

Wie heizen wir effizient?

Wie heizen wir effizient?

Solarflüssigkeit auf Frostschutz prüfen

Kann man auf Propylen basierende Solarflüssigkeit auch mit einem Ethylenprüfer auf Frostschutz überprüfen? Ist ggfs. ein Näherungswert zur Umrechnung notwendig, wenn ja welcher? Vielen Dank!

Aufständerung von Solarthermieanlage auf Flachdach

Muss eine solarthermische Anlage auf einem Flachdach unbedingt aufgeständert sein?

Modernisierung von Solarthermieanlage und Heizung - Fördergelder?

Meine thermischen Kollektoren sind jetzt 21 Jahre alt, halb blind, teildefekt und liefern nicht mehr genug Energie .Es kommen neue (6qm) aufs Dach . Speicher und Heizung bleiben vorerst erhalten, Umstellung auf Gasbrennwerttechnik in 2 Jahren. Kostenvoranschlag ca 7000€ für 3 Kollektoren alles incl. .Was soll ich bzgl. der Förderung unternehmen? 500 €, ist das alles? Ein Rat wäre nett. Danke.

Gewicht von Solarmodulen

Wie schwer ist ein Solarpaneel mit einer Größe von 165x99cm?

Solarthermieanlage mit Buderus Logamatic Steuerung geht in Notlauf

Wir haben seit 5 Jahren eine Solarthermie Anlage mit Buderus Logamatic Steuerung, 60 pipes und einem 800 l Speicher (Heizung und Warmwasser). Ausrichtung Süd / Südwest. Der Ertrag wird jährlich immer geringer; bei Sonne gehen die Temperaturen der Kollektoren sofort hoch bis auf 100 Grad und mehr. Nur runter kommt dann circa 40, dann 50, dann 60 Grad und mehr. Hoch geht weniger Wärme, circa 30 grad. Der Speicher wird langsam, sehr langsam warm. Mittags, wo die Anlage Spass machen soll, geht die Anlage in den Notlauf. Die Kollektoren haben dann 140 grad und mehr, aber es kommt nichts mehr runter. Abends, wenn die Sonne weg geht, springt die Anlage wieder an und bringt noch ein wenig Ertrag. Heute ist die Trägerflüssigkeit abgelassen worden, Farbe war unwesentlich dunkler als neu, keine Ablagerungen in der Flüssigkeit. Anlage mit Regenwasser 2 Std. gespült. Druck auf 2 bar gestellt, Anlage läuft wieder mit dem gleichen Anzeichen... Fachfirma kann ich nicht mehr bemühen - ist pleite - und andere Sanitärfachfirmen lasse ich nur noch ungern in mein Haus! Bitte nur Kommentare von Solarthermie Fachleuten!

Kosten für Solaranlagen auf Einfamilienhaus (Reihenhaus)

Liebe Leute, warum muss ich solar etc. quasi studieren, um hier Antwort auf die einfache frage zu bekommen, mit wieviel Geld ich rechnen muss, wenn ich normales, einfaches Reihenhaus mit solar auf dem dach bestücken will, um eigenen strom + Heizung zu erreichen? Ich brauche fürs erste nur einen Durchschnittswert. die detaillierten technischen Daten kämen dann nach. Danke im voraus für Info

Förderung einer gewerblich genutzten Solarthermieanlage?

Ich bin Teil einer Projektgruppe, die aus 4 Studenten des Studiengangs Energie-Ingenieurwesen bestehen. Unser Projekt beinhaltet die Planung einer Solarthermieanlage, bestehend aus 1500m2 Kollektorfläche, einem 5000m3 saisonalen Speicher und einem 700 kW Kessel. Die Anlage wird zur Warmwasserversorgung und zur Heizungsunterstützung für ein Supermarkt, eine Metallchemiefabrik und ein Seniorenheim verwendet. Nun wäre meine Frage, ob es auf die verschiedenen Komponenten oder anderweitig Förderungen gibt? Ich habe gelesen, dass Solarthermie gefördert wird, aber überall wird es bis 100m2 begrenzt.

Abschreibungsdauer für Solarthermieanlage

Wie lange ist die Abschreibungsdauer einer Solarthermieanlage aus dem Jahre 200x?
Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Solarthermie
Jetzt Frage stellen