Bereich 7: Heizkreise

9. November 2020
Jetzt Solarthermie Experten für finden
  • Geprüfte Solarthermie Betriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
TechnikSolarthermie AufbauHeizkreise

Allgemeine Merkmale

Zum Bereich "Heizkreise" gehören die Wärmeübergabe an die Räume (Radiatoren, Fußbodenheizung, etc.) sowie alle Heizkreisarmaturen bzw. Baugruppen und die Wärmeverteilung (Rohrleitungen, Pumpen, Ventile, Einbauten wie Strangregulierventile, Hydraulische Weichen, etc.). Der Heizwärmebedarf des Gebäudes ist ebenfalls Teil des Bereiches "Heizkreise".

Hinweis:
Die Wärmeverteilung und Übergabe ist entsprechend den anerkannten Regeln der Technik vorzunehmen. An dieser Stelle werden vornehmlich nur die für die Auslegung der Solaranlage wichtigen Größen beschrieben. Die Anwendung und Beachtung dieser Ausführungen entbindet den Bauausführenden deshalb nicht von der Notwendigkeit einer fachgerechten gebäudetechnischen Planung.

Aufbau

Eine Solaranlage lässt sich mit allen Arten der Wärmeübergabe an den Raum kombinieren.

  • Flächenheizung wie Fußbodenheizung, Wand- oder Deckenheizung (niedriges Temperaturniveau)
  • Gebläsekonvektoren o. ä. (mittleres Temperaturniveau)
  • Radiatoren (hohes Temperaturniveau)

Niedrige Heizkreistemperaturen optimieren die Einsatzmöglichkeiten der solaren Heizungsunterstützung. Daher ist bei jeder Modernisierungsmaßnahme auch die Möglichkeit zu prüfen, das benötigte Temperaturniveau der bestehenden Heizkreise zu senken. Der hydraulische Abgleich des Heizungssystems ist Pflicht.Variationen

Anbindung der Heizkreise an den Pufferspeicher bzw. der Nachheizung.

Rücklaufanhebung Heizkreise

Ist die Temperatur im Pufferspeicher höher als die Rücklauftemperatur des Heizkreises, so wird dieser nicht direkt zum Kessel zurückgeführt sondern über ein Umschaltventil durch den Speicher geleitet. Die in den Speicher eingebrachte Solarwärme führt zu einer Temperaturerhöhung des Heizkreisrücklaufs. So muss der Kessel weniger konventionelle Energie aufwenden, um wieder die gewünschte Vorlauftemperatur für den Heizkreis bereitzustellen.

Sind mehrere getrennte Heizkreise mit unterschiedlichen Rücklauftemperaturen vorhanden, wird der Heizkreis mit dem niedrigsten Temperaturniveau solar unterstützt.

Direktanbindung der Heizkreise aus dem Puffer ("Puffergeführte Heizung")

Vor- und Rücklaufleitung des Heizkreises werden an den Pufferspeicher angeschlossen. Der Kessel heizt den oberen Pufferbereich auf die benötigte Solltemperatur. Solarwärme kann somit an den Heizkreis abgegeben werden, sobald der Solarvorlauf heißer ist als der Heizungsrücklauf. Im besten Fall erreicht der Solarvorlauf das Niveau des Heizkreisvorlaufs, so dass die Nachheizung ausgeschaltet bleiben kann.

Diese Form der Einbindung wird beispielsweise bei Holzheizungen gewählt, die ein großes Puffervolumen benötigen. Die Höhe der Speicheranschlüsse für den Heizkreis wird je nach Temperatur des Heizkreises (Fußboden oder Flächenheizung), dem optional für die Trinkwassererwärmung notwendigen Bereitschaftsvolumen sowie der Art des Wärmeerzeugers im Planungsprozess festgelegt.

Auslegung und Detailplanung

In der Regel kommen witterungsgeführte Heizkreise zum Einsatz. Diese können je nach Hersteller von einem Solarregler, dem Kessel-/Nachheizregler oder einem Systemregler angesteuert werden. Prüfen Sie, ob der eingesetzte Regler (falls benötigt) beispielsweise für die Ansteuerung mehrerer Heizkreise geeignet ist oder ob gegebenenfalls Zusatzmodule und/oder Reglererweiterungen notwendig werden. Viele Hersteller bieten für die solare Erweiterung ebenfalls Steckkarten in ihren Nachheizregelungen an.

Der Heizwärmebedarf des Gebäudes ist abhängig vom Gebäudedämmstandard und den Nutzergewohnheiten. Die Berechnung der Norm-Heizlast erfolgt gemäß DIN EN 12831. Optional liegt ein Energieausweis vor.

Für größere Gebäude sind überschlägige Ermittlungsverfahren der Heizlast ungeeignet. Auf keinen Fall ist die Heizleistung des bestehenden Kessels ungeprüft zu übernehmen, da dieser häufig überdimensioniert ist.

Energieberater können Hilfestellung geben bei der Berechnung der Energieaufwandszahlen ep gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie – falls erforderlich – bei der Ausstellung eines Energieausweises.

Die Vorgaben des EEWärmeG sind zu beachten. Für Neubauten gilt:

  • Mindestens 15 % Wärmebedarfsdeckung aus Solaranlage
  • Alternativ: mindestens 50 % erneuerbare Wärmebedarfsdeckung (z. B. Pellet, Wärmepumpe, etc.) oder mind. 30 % durch Biogas in KWK-Anlagen
  • Bei Nutzung Solarwärme kann die Vorgabe auch pauschal erfüllt werden: Ab drei Wohneinheiten: Mindestens 0,03 m² Kollektorfläche pro m² Gebäudenutzfläche gemäß EnEV.

Kombilösungen sind möglich.

Knackpunkte

Tauglichkeiten des Wärmeerzeugers und der Heizkreise bei hohen Temperaturen prüfen

  • Einige Heizgeräte reagieren auf einen solar angehobenen Rücklauf größer als 60 °C mit dem Auslösen des Sicherheitstemperaturbegrenzers (STB).
  • Niedertemperaturheizsysteme wie Fußbodenheizungen sind mit geeigneten Maßnahmen vor Übertemperaturen zu schützen. Beachten Sie die Herstellerangaben.
Nächste Seite

Erfahrungen & Fragen zum Thema Solarthermie

Ölheizkessel durch Gasbrennwerttherme mit 4m² Solar und Warmwasserspeicher ersetzen: Wie viel Förderung ist möglich?

Ich wohne in Mildstedt und habe vor meine komplette Heizungsanlage zu erneuern. Ich habe zur Zeit einen alten Ölheizkessel, möchte mir aber demnächst eine neue Gasbrennwerttherme mit 4m² Solar und 300L Warmwasserspeicher einbauen zu lassen. Nun zu meiner Frage. Wie viel Förderung kann ich bei meinem Vorhaben bekommen?

Bester Heizsystem Hersteller

Ich freue mich auf zahlreiche Erfahrungen hinsichtlich meiner Frage: Welcher Heizsytem-Hersteller ist der Beste?

Erweiterung von Gaszentralheizung

Welche Gaszentralheizung lässt sich später um einen Röhrenkollektor zur Heizungs- und Warmwasserunterstützung erweitern?

Vakuumröhren undicht - Kosten?

Wir haben im Jahre 2008 Vakuumröhrenkollektoren SolarPlus mit Durchfluss und Heat-Pipe-Prinzip der Firma BRÖTJE auf uns Dach bauen lassen. Die Röhren (eine der Röhren ?) sind undicht, so dass die ganze Flüssigkeit ausgelaufen ist. Wir hätten gerne einen Kostenvoranschlag für die auf uns zukommenden Kosten.

Förderung einer PV-Anlage ab 2017

Wir haben eine Photovoltaikanlage gekauft, die Ende Oktober installiert und in Betrieb genommen werden soll. Für dieses Jahr gibt es keine Förderung mehr. Ist es möglich, die Förderung im Januar 2017 zu beantragen und über wen muss ich sie beantragen?

Nachträgliche Förderung von Solarthermie und Pelletheizung möglich?

Ich habe im Juli 2014 meinen Bauantrag eingereicht. Im Juni 2015 wurde dann eine Solarthermie auf dem Garagendach montiert. Erstbezug war im Dezember 2015. Heizung ist an ein Nahwärmenetz(Pelletheizung) angeschlossen.Besitze einen 1000L Pufferspeicher und meine Solarthermie unterstützt Warmwasser und Heizungswasser. Besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Förderung zu stellen?

Speichervolumen nach DIN 4708 bei internen und externen Warmwasserspeichern

Ich möchte gerne in Erfahrung bringen, ob man das ermittelte Speichervolumen (DIN 4708) gleichermaßen für interne Speicher (Kombitherme) und externe Warmwasserspeicher wertet. Also, ob man zwischen internen und externen Speichern differenzieren sollte. Sind interne Speicher evtl. effizienter und ermöglichen bei geringerem Volumen eine größere Zapfleistung?

Wiederinbetriebnahme einer alten Röhrenkollektoranlage

Ich bin dabei eine Röhrenkollektoranlage mit 30 Röhren wieder in Betrieb zu nehmen. Dabei musste ich leider feststellen, dass sie auch bei permanenter Sonneneinstrahlung und großer Hitze fast keine Leistung mehr bringt. Eine Röhre ist defekt - kann es daran liegen?

Neudeckung des Dachs durch Solarmodule entgehen

Einfamilienhaus, Satteldach,Gesamtfläche ca.180m², 90m² Südseite,90m² Ostseite: Eine Neudeckung ist erforderlich. Kann auf diese verzichtet werden, in dem die ganze Fläche mit Solarmodulen "Bedacht" wird? Welcher Unterbau wäre erforderlich? Macht es Sinn auch die Ostseite mit Modulen zu versehen? Grobe Preisschätzung?

Vorausschauende Steuerung für Warmwasser mit thermischer Solaranlage?

Warmwasser mit thermischer Solaranlage und einer "vorausschauenden" Steuerung ? Um nicht den WW-Speicher unnütz mit der Gastherme aufzuheizen, gibt es eine Steuerung die vorausschauend arbeitet. Wo kann ich diese Funktion nachlesen oder nachrüsten?
Eigene Frage stellen
?
Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Solarthermie